Jazz x persönlich startet am 15. Oktober in die neue Saison

Musik-Talk-Reihe der Klaus Tschira Stiftung mit Wissenschaftsministerin Theresia Bauer, Kabarettist Arnim Töpel, Glückscoach Gina Schöler, ZEIT-Redakteur Manuel Hartung und Jazzpianistin Anke Helfrich

Heidelberg, 6. Oktober 2017. Am 15. Oktober fällt im SAP AppHaus auf dem Landfried-Gelände in Heidelberg der Startschuss für die vierte Auflage von Jazz x persönlich, der Musik-Talk-Reihe von Jazz-Trompeter Thomas Siffling und der Klaus Tschira Stiftung. Auch in der neuen Runde erwarten die Besucher hochkarätige Gäste aus Politik, Kultur und Wissenschaft. Auf der Bühne erzählen sie Anekdoten aus ihrem Leben, geben Einblicke, in das, was sie umtreibt und bewegt. Abgerundet wird der Talk mit musikalischen Klängen, mal laut, mal leise, in den buntesten Klangfarben.

Den Beginn markiert der Talk mit Arnim Töpel, der als „Blues-Denker am Piano“ gilt. Der Kabarettist ist seit 1999 mit seinen Programmen auf Bühnen in Deutschland, Österreich und der Schweiz unterwegs. Neben seinen Auftritten schreibt er Kinderbücher und Mundart-Krimis. Außerdem moderiert er gelegentlich Veranstaltungen, etwa das Lahnsteiner Bluesfestival. Töpel arbeitete als Rechtsanwalt, bevor er als Moderator zur ARD wechselte, wo er vor allem für den Südwestrundfunk tätig war. Am 15. Oktober bringt der gebürtige Heidelberger sein künstlerisches und berufliches Schaffen auf die Bühne – im Gespräch mit Thomas Siffling und natürlich am Piano.

Die nächste Veranstaltung steht ganz im Zeichen des Glücks. Zu Gast: Gina Schöler, selbst ernannte „Glücksministerin“ und Gründerin der Initiative „Ministerium für Glück und Wohlbefinden“. Im SAP AppHaus erzählt sie am 3. Dezember, was ihr Glücksministerium tut. Dabei verrät sie auch, wie es ihr gelingt, ihre eigene Mitte zu finden – und welche Rolle die Musik dabei spielt. Begleitet wird sie von Jazz-Pop-Sängerin Jules und ihrer Band.

Was ihr Musik bedeutet, wird auch der nächste Gast der Musik-Talk-Reihe berichten: Ministerin Theresia Bauer MdL. Die Wahlheidelbergerin ist seit 2011 Ministerin für Wissenschaft, Forschung und Kunst des Landes Baden-Württemberg – und hat nicht nur beruflich ein ausgeprägtes Faible für die Musik. Bei Jazz x persönlich gewährt sie am 25. Februar ungewohnte Einblicke in das Leben einer Ministerin, die sich für die Wissenschaft und die Künste stark macht. Die musikalischen Lieblingsstücke der Ministerin bringen drei Musiker aus Thomas Sifflings Band „flow“ auf die Bühne, Konrad Hinsken, Dirk Blümlein und Christian Huber.

Den Abschluss der vierten Saison markiert ein Abend mit zwei besonderen Akteuren: ZEIT-Redakteur Manuel J. Hartung und Jazz-Pianistin Anke Helfrich. Manuel J. Hartung, deutscher Journalist und Buchautor, ist Leiter des Ressorts „Chancen” bei der Wochenzeitung „DIE ZEIT“ und Herausgeber der Magazine „ZEIT CAMPUS“ und „ZEIT SPEZIAL“. Gemeinsam mit der Jazzpianistin Anke Helfrich und ihrem Trio wird er diesen besonderen Abend gestalten, an dem sie die berühmte Rede „I Have a Dream“ von Martin Luther King in einer außergewöhnlichen Vertonung auf die Bühne bringt – gespickt mit persönlichen Gedanken und Erinnerungen von Hartung und Helfrich.



Zeiten, Tickets & Infos

Die Musik-Talk-Reihe „Jazz x persönlich“ beginnt an allen vier Terminen jeweils um 18 Uhr im SAP AppHaus im Landfried-Komplex, Bergheimerstraße 147, 69115 Heidelberg, Einlass ist ab 17.15 Uhr. Tickets für die Veranstaltungsreihe können im Ticketshop der Rhein-Neckar-Zeitung unter 06221/5191210 sowie online unter www.jazzxpersoenlich.de oder an der Abendkasse für 15 Euro gekauft werden.

Weitere Informationen unter:
www.jazzxpersoenlich.de
Facebook


Pressekontakt
SP-SIFFLING PRODUCTIONS

Christian Handrich
Tel.: 0621-1568317
E-Mail: Handrich@Siffling-Productions.com
www.thomassiffling.de


Pressekontakt
Klaus Tschira Stiftung

Agnes Schulze
Medien und Kommunikation
Tel.: 06221-533114
E-Mail: agnes.schulze@klaus-tschira-stiftung.de
www.klaus-tschira-stiftung.de
Jazz x persönlich Sponsoren: Thomas Siffling, Klaus Tschira Stiftung, KTS, SAP, apphausJazz x persönlich Sponsoren: Thomas Siffling, Klaus Tschira Stiftung, KTS, SAP, apphausJazz x persönlich Sponsoren: Thomas Siffling, Klaus Tschira Stiftung, KTS, SAP, apphaus